Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Aufmaß und Abrechnung

Viele Radiosender senden eine Hitparade - natürlich auch das Baustellenradio.

Über eine spezielle Funktion können wir feststellen, wie viele Zuhörer ein bestimmter Titel hatte. Daraus stellen wir monatlich die Top-30 zusammen - Aufmaß und AbrechnungAn jedem ersten Samstag im Monat können Sie diese Hitliste hören, jeweils zwischen 15 und 18 Uhr.

Zum Jahreswertung   

Hitliste für Juli 2018   Hitliste für August 2018
Hören Sie am 1. September um 15 Uhr selbst rein…
Platzierung Interpret Titel Platzierung Interpret Titel
Platz 1 Queen Breakthru Platz 1    
Platz 2 Jimi Hendrix Hey Baby Platz 2    
Platz 3 Edwin Hawkins Singers Oh Happy Day Platz 3    
Platz 4 Hildegard Knef Nichts haut mich um Platz 4    
Platz 5 Neil Sedaka Next Door To An Angel Platz 5    
Platz 6 The Turtles Elenore Platz 6    
Platz 7 Bob Dylan Gates Of Eden Platz 7    
Platz 8 Bobby Rydell Wild One Platz 8    
Platz 9 Elvis Presley Loving You Platz 9    
Platz 10 The Lords  Gloryland Platz 10    
Platz 11 The Persuasions Papa oom mow mow Platz 11    
Platz 12 Tom Novy Feat. Virginia I Rock Platz 12    
Platz 13 The Doors Orange County Suite Platz 13    
Platz 14 U2 A Man And A Woman Platz 14    
Platz 15 Connie Stevens  Now That You're Gone Platz 15    
Platz 16 Sam The Sham And The Pharaos Wooly Bully Platz 16    
Platz 17 Mary Wells My Guy Platz 17    
Platz 18 Mary Hopkin Goodbye Platz 18    
Platz 19 Mario Lopez Free Your Mind Platz 19    
Platz 20 Tony Roy Let It Be Me Platz 20    
Platz 21 Novy vs. Eniac Someday > Somehow   Platz 21    
Platz 22 Brenda Lee I'm Sorry   Platz 22    
Platz 23 Buddy Holly Peggy Sue   Platz 23    
Platz 24 Johnny Rivers Secret Agent Man   Platz 24    
Platz 25 Carpenters Jambalaya   Platz 25    
Platz 26 Sascha Ohde  Timeless   Platz 26    
Platz 27 Earth Wind & Fire Can't Hide Love   Platz 27    
Platz 28 Donovan Atlantis   Platz 28    
Platz 29 Little Peggy March Hallo Heartache, Goodbye Love   Platz 29    
Platz 30 The Bachelors Marie   Platz 30    

 

Hitliste für Mai 2018   Hitliste für Juni 2018
Platzierung Interpret Titel Platzierung Interpret Titel
Platz 1 Wolfgang Petry Wieso und weshalb... Platz 1 John Lennon Woman
Platz 2 Alexis Korner That's All Platz 2 Eric Clapton Knockin' on Heaven's Door
Platz 3 Kool Moe Dee Go See The Doctor Platz 3 The Cascades Rhythm of the rain
Platz 4 J.J. Cale  Cocaine Platz 4 Les Paul And Mary Ford San Antonio Rose
Platz 5 Sparks  Falling in love with myself again Platz 5 Ali As Von den fernen Bergen 
Platz 6 John Satriani I believe Platz 6 Mighty Dub Kats  Magic Carpet Ride
Platz 7 Amanda Lear Follow Me Platz 7 Depeche Mode Somebody
Platz 8 Linda Bergen  In Virginia fällt der Regen Platz 8 Culture Beat  Mother Earth
Platz 9 Middle Of The Road Rockin' Soul Platz 9 Two Man Sound Oye Come Va
Platz 10 Albert Hammond The Free Electric Band Platz 10 Albert Hammond Dime Queen Of Nevada
Platz 11 Stephan Sulke Uschi Platz 11 Hank The Knife & The Jets Guitar King
Platz 12 Rainhard Fendrich Es Lebe Der Sport Platz 12 Nelly Country Grammar
Platz 13 Joe Cocker First We Take Manhattan Platz 13 Roach Motel Transatlantic
Platz 14 Steve Miller Band  Abracadabra Platz 14 French Affair Do What You Like
Platz 15 The Moffatts Wild At Heart Platz 15 The Beach Boys Sloop John B. (live)
Platz 16 Shamen Boss drum Platz 16 Black Wonderful Life
Platz 17 Reinhard Mey Dieter Malinek, Ulla und ich Platz 17 Swing-A-Ling Sound System - Dangerous
Platz 18 Gloria Gaynor Reach Out (I'll Be There) Platz 18 Supermax Musicexpress
Platz 19 Daniel Boone Skydiver Platz 19 Basshunter Boten Anna
Platz 20 Stylistics Sing Baby sing Platz 20 The Beach Boys God Only Knows
Platz 21 John Mayer  Your Body is a Wonderland   Platz 21 Nicole  Flieg nicht so hoch mein kleiner Freund
Platz 22 Aretha Franklin Respect   Platz 22 Edison Lighthouse Love Grows (Where My Rosemary Goes)
Platz 23 Peter Fox Haus am See   Platz 23 The Kelly Family I Can't Help Myself
Platz 24 ABBA  S.O.S.   Platz 24 Bo Anderson Mitten ins Herz
Platz 25 Van McCoy The Hustle   Platz 25 Bob Der Baumeister  Yo Wir Schaffen Das
Platz 26 Erste Allgemeine Verunsicherung Der Wein von Mykonos   Platz 26 Selena Gomez x Marshmello Wolves
Platz 27 Boney M  Daddy Cool   Platz 27 Carol Douglas Doctor's Orders
Platz 28 Queen Spread Your Wings   Platz 28 Udo Jürgens Die Blumen blüh'n überall gleich
Platz 29 Cyndi Lauper Girl's Just Want To Have Fun   Platz 29 Del Shannon Hats Off To Larry
Platz 30 Die Ärzte Friedenspanzer   Platz 30 Elton John Made in England

 

Hitliste für März 2018   Hitliste für April 2018
Platzierung Interpret Titel Platzierung Interpret Titel
Platz 1 Joe I wanna know Platz 1 Cheeka Another Saturday night
Platz 2 Point Break Stand tough Platz 2 Steve Whitney Band English Garden
Platz 3 DJ Marco Baley Sunbeam Platz 3 Achim Reichel Steaks und Bier und Zigaretten
Platz 4 Karat Über sieben Brücken musst Du gehen Platz 4 Bläck Fööss Katrin
Platz 5 Die Paldauer Tränen der Liebe Platz 5 Shamen Boss drum
Platz 6 Dan The Banjo Man Dan The Banjo Man Platz 6 The Moffatts Wild At Heart
Platz 7 Volle Pulle - Coverversions That don´t express me much Platz 7 Lloyd Price Personality
Platz 8 The Course Ain´t nobody Platz 8 Stu Stevens Sad Old Spanish Guitar
Platz 9 The B 52´s (Meet) The Flintstones Platz 9 Ralph McTell Kew garden
Platz 10 Faith No More Midlife crisis Platz 10 Herbert Grönemeyer Sie
Platz 11 Sounds Of The 70's Orchestra Variations On A Theme Of Erik Satie Platz 11 Pur Nur zu dir
Platz 12 Wolfgang Petry Doch Ich Will Dich Platz 12 Kraftwerk Autobahn
Platz 13 Mike Oldfield Sentinel Platz 13 Jimi Hendrix Look over Yonder
Platz 14 Howard Carpendale Ich bin da Platz 14 Stars on 45 Beatles-Medley
Platz 15 Connie Francis Die Liebe ist ein seltsames Spiel Platz 15 Magna Carta Airport Song
Platz 16 Hollies How do I survive Platz 16 John Holt Mr. Bojangles
Platz 17 Westlife Crying Girl Platz 17 Nazareth My white bycicle
Platz 18 J. Geils Band Freeze-Frame Platz 18 U2 I still haven´t found what I´m
Platz 19 Nena Wunder gescheh’n Platz 19 Santana Havana Moon
Platz 20 Green Day Letterbomb Platz 20 Shaggy Dance and Shout
Platz 21 Udo Lindenberg Ganz anders (feat. Jan Delay)   Platz 21 Bryan Adams I´m a liar
Platz 22 Erasure Who Needs Love (Like That)   Platz 22 The Persuasions Looking for an echo
Platz 23 Ricky King Song sung blue   Platz 23 Oliver Onions  Just A Good Boy
Platz 24 The Cars Drive   Platz 24 Die Aerzte Lasse Redn
Platz 25 RLC Soldiers   Platz 25 Falco Rock Me Amadeus
Platz 26 Dance 2 Trance Hello San Fransisco   Platz 26 Sophie Ellis-Bextor Murder On The Dancefloor
Platz 27 Die Ärzte Rock'n'Roll Übermensch   Platz 27 Frank Zander Disco Planet (wir beamen)
Platz 28 Puhdys Ein Lied, das nicht vergisst   Platz 28 Ashton, Gardner & Dyke Resurrection Shuffle
Platz 29 Culcha Candela feat. Roldán La Bomba   Platz 29 Cliff Richard Two hearts
Platz 30 Pe Werner Du bist am Zug   Platz 30 DJ Deep  DJ Deep Dance  Take 40 -
Yearmix 1995 (Part 7)

 

Hitliste für Januar 2018   Hitliste für Februar 2018
Platzierung Interpret Titel Platzierung Interpret Titel
Platz 1 Uriah Heep Easy livin Platz 1 Beagle Music Ltd. Ice in the sunshine
Platz 2 Martin Böttcher Winnetou-Melodie Platz 2 The Hollies I´m down
Platz 3 The Hollies Jennifer Eccles Platz 3 Right Said Fred Love pressure
Platz 4 Harold Melvin & The Blue Notes Don't Leave Me This Way Platz 4 Eric Carmen She did it
Platz 5 Uriah Heep Carry on Platz 5 Cappuccino Regenbögen
Platz 6 New Traditional Moten´s swing Platz 6 Cindy & Bert Aber am Abend da spielt der
Zigeuner
Platz 7 The New Seekers  Oh, ich will betteln, ich will stehlen Platz 7 Falco Europa 
Platz 8 Desmond Decker You can get it if you really want Platz 8 Phil Collins Father To Son
Platz 9 Toni Putrino Tu Mi Piaci Versione `98 Platz 9 Aqua Roses are red
Platz 10 Die Toten Hosen Altes Fieber Platz 10 Heinz Rudolf Kunze Dein Ist Mein Ganzes Herz
Platz 11 Puhdys Die Welt ist ein Wunder Platz 11 Anastacia Don't Cha Wanna
Platz 12 Bonnie Tyler It´s a heartache Platz 12 Burak Yeter & Ryan
Riback
Go 2.0
Platz 13 Lucilectric Mädchen Platz 13 The Persuasions Sixty Minute Man
Platz 14 Hannes Kröger Der blonde Hans Platz 14 Gunter Gabriel Komm unter meine Decke
Platz 15 London Starlight Orchestra Swingin Safari Platz 15 Ich + Ich Mach dein Licht an
Platz 16 Charlie Puth Attention Platz 16 Paul Simon That´s why God made the movies
Platz 17 Roy Black Vaya Con Dios Platz 17 Louis Armstrong and
His Hot Seven
Willie The Wheeper
Platz 18 Harry Belafonte Haiti Cherie Platz 18 John Fred & His Playboy
Band
Judy In Disguise
Platz 19 Ines Adler Ich war so lange nicht verliebt Platz 19 Modern Talking Lady Lai
Platz 20 Scorpions & Berliner Philharmoniker Wind Of Change Platz 20 Deep Purple I'm so glad
Platz 21 Jeanette Go back   Platz 21 Southside Rockers Jump
Platz 22 Nino de Angelo Samuraj   Platz 22 Cee-Lo/Lauryn Hill/
Santana
Do you like the way
Platz 23 Slade Don´t blame me   Platz 23 Erste Allgemeine
Verunsicherung
Oh Bio Mio
Platz 24 New Riders Of The Purple Sage Garden Of Eden   Platz 24 Helmut Lotti I Should Have Known
Platz 25 Daft Punk Feat. Pharrell Williams Get Lucky   Platz 25 Cliff Richard I Wonder
Platz 26 Deep Purple Woman from Tokyo   Platz 26 Peter Horton Im Tal der blauen Wasser
Platz 27 Saint Tropez Je t´aime   Platz 27 The Rattles Love of my life
Platz 28 Herb Alpert Rise   Platz 28 Kate Bush Rocket Man
Platz 29 UB40 It's A Long Long Way   Platz 29 Madness One Step Beyond
Platz 30 Alice Cooper Billion Dollar Babies   Platz 30